Unser BusFahrpläneStreckenkarteFahrpreiseFahrerteam
StartseiteAktuellesVereinFördererStatistikKontaktImpressum

Das Motto des Bürgerbus

Wir verbinden Nachbarn!



Grußwort unseres Bürgermeisters

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

es ist für mich eine große Freude, Sie auch im Namen des Vorstands auf den Internetseiten des Bürgerbusvereins Ruppichteroth e.V. begrüßen zu können.

„Bürger fahren für Bürger“ so lautet das Motto der Bürgerbusse in NRW. Diese neue Form der Mobilität soll nun auch in Ruppichteroth Wirklichkeit werden. Die Erfahrungen der bereits aktiven Bürgerbus Vereine an vielen anderen Orten in NRW zeigen, dass Bürgerbusse die Lebensqualität der Menschen verbessern können.

Viele kleine Ortschaften innerhalb der Gemeinde Ruppichteroth werden von den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht erreicht. Der Bürgerbus wird dazu beitragen, dass die Menschen in diesen Orten wieder näher zusammenwachsen können. Egal ob jung oder alt, Teenager oder Seniorin oder Senior – Sie alle können in Zukunft, egal wo Sie in Ruppichteroth zu Hause sind den Bürgerbus nutzen. Selbstbestimmt mobil sein – das ist die Devise. Freunde und Nachbarn besuchen; Behördengänge, Einkäufe und Arztbesuche erledigen -  das alles eigenständig zu erledigen ist der Wunsch vieler Menschen hier vor Ort, das wird mit dem Bürgerbus möglich.

„Wir verbinden Nachbarn“, mit diesem Motto werden die ehrenamtlich tätigen Fahrerinnen und Fahrer ab Anfang 2012 einen professionellen Linienverkehr, abgestimmt auf die Linienführung der RSVG, starten.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, nutzen Sie diese neue Form der Mobilität. Der Bürgerbus Ruppichteroth e.V. übt eine gemeinnützige Tätigkeit aus und ist auf Ihre persönliche Unterstützung angewiesen. Helfen Sie daher aktiv beispielsweise als Fahrerin oder Fahrer oder werden Sie einfach Mitglied.

Mein ganz besonderer Dank gilt dem ehrenamtlich tätigen Vorstand, der mit seinem herausragenden ehrenamtlichen Engagement in professioneller Art und Weise dieses Projekt innerhalb kürzester Zeit so erfolgreich vorangetrieben hat.

Es grüßt Sie herzlichst

Ihr Bürgermeister

Mario Loskill

To top

Bürgerbus Ruppichteroth e.V. ~ Eine Idee braucht Ihre Unterstützung!

Bürger fahren für Bürger - so lautet das Motto der Bürgerbusse in Nordrhein-Westfalen.
Die Kleinbusse mit acht Fahrgastplätzen sind überall da im Einsatz, wo ein regulärerer Linienverkehr nicht möglich oder nicht tragbar ist. Mit anderen Worten: Die Bürgerbusse machen die Mitbürger mobil.

Viele Bürgerbusse sind mittlerweile in NRW unterwegs, im Rhein-Sieg-Kreis sind es die Bürgerbusse z.B. in Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid und ab Januar 2012 auch in Ruppichteroth.

Darum unser Motto

~ Wir verbinden Nachbarn ~

Die Idee der Bürgerbusse lebt vom ehrenamtlichen Engagement, insbesondere der Bürgerbusfahrerinnen und -fahrer.

Bürgerbusfahrerinnen und -fahrer ...

... haben Spaß

  • viele neue Kontakte ergeben sich zu den Fahrgästen
  • das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Gemeinde wird gestärkt
  • Sie wollen die Mobilität in der Gemeinde helfen zu verbessern

... zeigen Engagement

Ohne die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer sähe es vor allem in ländlichen Gebieten schlecht aus mit der Mobilität. Bürgerbusfahrer bewegen im wahrsten Sinne des Wortes, sie zeigen Engagement für die Menschen auf dem Land und für den öffentlichen Nahverkehr.

... sind Menschen wie du und ich

Einen Bürgerbus kann jeder fahren, der mindestens 21 Jahre alt ist, einen Führerschein der Klasse 3 oder den entsprechenden EU-Führerschein Klasse B hat und über mindestens zwei Jahre Fahrpraxis verfügt. Zusätzlich müssen sich die Fahrer einem Gesundheitscheck unterziehen. Außerdem wird - sofern noch nicht geschehen - der Führerschein auf das neue EU-Format umgestellt und die Erlaubnis zur Fahrgastbeförderung erteilt. - Den Fahrerinnen und Fahrern des Bürgerbus Ruppichteroth e. V. entstehen hierfür keine Kosten. Außerdem werden alle unsere Fahrer an einem einheitlichen Outfit - Polo-Shirt und Weste - für Jedermann als unsere Bürgerbusfahrer erkenntlich sein. Großzügige Spenden machen dies möglich.

... können sich ihre Zeit einteilen

Die Bürgerbusfahrer sind nach einem Dienstplan im Einsatz, der auf ihre verfügbare Zeit abgestimmt ist. Der Dienstplan wird für einen Monat im Voraus mit den Fahrern abgestimmt. Je nach Lust und Laune sind die Ehrenamtlichen zwei bis dreimal im Monat im Einsatz, jeweils für cirka vier Stunden.

... sind abgesichert

Alle Bürgerbusfahrer sind über die Berufsgenossenschaft versichert. Darüberhinaus gewähren wir unseren Fahrern einen zusätzlichen Rechtsschutz.

Und der Bus ?

Der Bürgerbus wird ein nagelneuer Mercedes-Benz Kleinbus - Typ Sprinter - sein, der dank der großzügigen Materialspenden der Firmen FB Löbach aus Ruppichteroth und Dachdecker Müller einen Carport auf dem Rathaus-Grundstück erhält. Das Carport wollen wir bis Ende 2011- soweit das Wetter mitspielt- erstellt haben.

Was sonst noch wichtig ist

Unser Bürgerbus wird durch ein neu entwickeltes Bürgerbus-Logo (Ruth Kühn / Kühn-Medien) schon von weitem erkennbar sein. Auf dem Bürgerbus sind darüberhinaus unsere Werbepartner zu erkennen, die uns mit Ihrer Werbung nicht nur sichtbar, sondern auch finanziell unterstützen!!(31.3.2011-a.d.)

To top


Bürgerbus Ruppichteroth e.V. ~ Dieter Theuer (1. Vorsitzender) ~ Adresse: Im Thal 1 ~ 53809 Ruppichteroth ~ Telefon 02295 - 90 98 725
~ info@buergerbus-ruppichteroth.de ~